KEIRO Pilatus PC-24

Scale-Nachbau des Privat-Jets der Pilatus Flugzeugwerke

Technische Daten

Spannweite                   2142 mm
Länge                             2090 mm
Massstab                      1 : 8
Fluggewicht                  6000 – 7200 g
Flügelprofil                    NACA 63a412
Impeller                         2 x Ø69mm
Steuerfunktionen         2 x Querruder, 2 x Höhe, Seite, 2 x Landeklappen,                                                      Einziehfahrwerk, Motor
Materialien                    Balsaholz, Pappelsperrholz, Flugzeugsperrholz, GFK,                                              Carbon, PLA, PET G 

Preis für Komplett-Bausatz:    980.- Fr. 

Preise für 3D-Druckteile, Versandkosten und Exportpreise, steuerbefreit, siehe Gesamtpreisliste.

Beschreibung

Die KEIRO-Pilatus PC-24 ist ein vorbildgetreuer Nachbau in Holzbauweise des Privat-Jets PC-24 der Schweizerischen Pilatus Flugzeugwerke in Stans. Erstflug des Vorbildes fand 2017 statt, und seit 2018 werden Serienmaschinen ausgeliefert.

Der Nachbau wurde so originalgetreu wie möglich konstruiert, wobei nur 3-Seitenansichten und wenige Rumpfquerschnitte von Pilatus erhältlich waren. Mittels unzähliger Bilder und Videos habe ich mithilfe von 3D-CAD versucht, die markante Silhouette mit dem eleganten Rumpf, den 2 Triebwerkgondeln, den schlanken Flügeln und dem grossen T-Leitwerk nachzubilden.

Die Profilwahl für den Flügel, die gewählte Schränkung und der konsequente Leichtbau ergeben ausgesprochen gute, originalgetreue Flugeigenschaften. Mit den grossen Spalt-Landeklappen lässt sich die PC-24 problemlos landen. Das Bugfahrwerk fährt wie beim Vorbild nach vorne ein, die Hauptfahrwerke haben Doppelräder an gefederten Schwingen.

Bau der KEIRO PC-24

– Beim Rumpf wird zuerst ein kastenförmiges Grundgerüst aus Pappelsperrholz gebaut. Da alle Teile verwechslungssicher verzahnt konstruiert wurden, sind Baufehler und Verzüge fast ausgeschlossen. Auch auf den üblichen Bauplan kann verzichtet werden. An dieser Grundstruktur wird kraftschlüssig das Mittelstück des Flügels mit Verankerungspunkten für die Einziehfahrwerke angebaut. Auch die Gondelbefestigungen und das Seitensteuer sind direkt im Grundgerüst integriert. Die formgebenden, leichten Spanten sind aussen am Grundgerüst angebracht und werden mit 2mm Balsa beplankt. Die KEIRO-Pilatus PC-24 hat einen grossen abnehmbaren Servicedeckel auf der Rumpfoberseite, der einen problemlosen Zugang zu allen Einbauten gewährt.

– Die beiden Flügelhäften sind in konventioneller Rippenbauweise ausgeführt und werden direkt auf dem beiliegenden Bauplan aufgebaut. Zur Verhinderung von Verzügen während der Bauphase haben die Rippen „Füsschen“. Der Flügel ist vollbeplankt. Zum verzugsfreien Beplanken der Flügeloberseite (nach dem Entfernen der Füsschen) liegt dem Bausatz eine Helling bei. Die Landeklappen und Querruder werden erst am Schluss ausgetrennt, was eine gute Profiltreue gewährleistet. Die bereits beim Grundaufbau einzuklebenden Landeklappenscharniere sind im Bausatz enthalten. Die beiden Flügelhälften werden über robuste Alurohr-Steckungen mit dem Rumpf verbunden

– Auch das Höhensteuer wird in Rippenbauweise direkt auf dem Bauplan aufgebaut und vollbeplankt. Im Mittelteil ist der oberste Teil des Seitensteuers angebaut. Das Höhensteuer wird über eine Alurohr-Steckung von oben auf das Seitensteuer geschoben und mittels M5-Schraube gesichert.

– Die Triebwerksgondeln bestehen ebenfalls aus einer leichten Holzkonstruktion. Die grossen Deckel gewährleisten einen einfachen Zugang zu Impeller und Schubrohr. Schubrohr, Einlaufrohr und Einlauflippe liegen als 3D-gedruckte Teile bei. Die fertigen Gondeln werden über Alurohr-Steckungen an den Rumpf geschoben und mit Schrauben gesichert.

Die Beine des geschleppten Hauptfahrwerks mit Doppelrädern bestehen aus einer zu verklebenden Sandwichkonstruktion aus gefrästem GFK-Flachmaterial, passend zur vorgeschlagenen Einziehmechanik. Federn liegen bei. Beim Bugfahrwerk können handelsübliche Produkte verwendet werden.

Antriebsvorschlag

Impeller: 2 x Wemotec Minifan EVO
Motor: 2 x Hacker E40s 2.5D an 6S LiPo, ca. 6Ah
Schub gesamt ca. 41.6 N
Leistungsaufnahme gesamt ca. 2.7 kW

Bausatz-Inhalt

– Alle 420 Frästeile für Rumpf, Leitwerk, Flügel und 2 Triebwerkgondeln (Balsa, Pappelsperrholz, Flugzeugsperrholz, GFK)
– Leisten und Dübel für Rumpf und Flügel (Balsa, Kiefern, Buche)
– Beplankungsmaterial für Rumpf, Leitwerk und Flügel (Balsabrettchen)
– Flügelsteckungen, Gondelsteckungen, Höhensteuersteckung (Präzisionsverbindungen von Petrausch).
– Schubrohre, Einlaufrohre und Einlauflippe als 3-D-Druckteile aus silbrigem PLA
– Pet-G-Material (Vivak) für Cockpitverglasung inkl. Schablone für Rohzuschnitt
 Frästeile für 2 Hauptfahrwerkbeine inkl. passende Federn (Räder und Kleinteile nicht enthalten)

zusätzlich lieferbare Anbauteile, 3D gedruckt

Set Scale Antennen (4 teilig)
für Seitensteuer links/rechts, Rumpfrücken und -unterseite.
(Original-Rumpfdeckelbefestigung muss anders gelöst werden, z.B mit Magneten)

 

Set Cockpitverkleidung (4-teilig)
Die durch die Cockpitverglasung sichtbaren Holzteile werden durch formschöne Druckteile verdeckt.

 

Einsatz für Multiplexstecker
Die Servokabel vom Höhensteuer werden auf einen Multiplex-Stecker zusammengefasst. Dieser Stecker wird rumpfseitig im 3-D-gedruckten Einsatz fixiert

 

Set Scale Radkappen (4-teilig)
Je 2 Radkappen für die Innen- und Aussenseite der Räder des Hauptfahrwerks.

 

2 Radschuhe (Transportsicherung)
Passend zum Tandemrad des Hauptfahrwerks

 

Set Innenverkleidungen für Landescheinwerfer
Set bestehend aus linker und rechter Verkleidung. Die Verkleidung wird im Flügelwurzelbereich unter dem Rumpf eingepasst und mit transparenter Folie abgedeckt (nicht im Set enthalten)

 

Set Flächensicherungen (4-teilig)
Set bestehend aus je 2 Teilen für linke und rechte Flügelsicherung. Das Innenteil mit integrierter Muttern-Aufnahme wird in die Flügelwurzel geklebt, das andere Teil in den Aussenflügel. Sicherung durch Schraube von oben.

 

Set Flügel-Stecker-Verbinder (2-teilig)
Set bestehend aus je 1 Teil links und rechts für 1 Multiplexstecker (Querruder + Landeklappe) und 1 JR-Stecker für Beleuchtung.